Camillo schrieb am 27. Januar 2020:

Verbindungs-Unihockeyturnier

Am letzten Samstag fand das jährliche Verbindungs-Unihockeyturnier statt. Die Alemannia konnte durch gute Präsenz und sportliche Leistung überzeugen.

Das Turnierformat wurde dieses Jahr aufgrund Unterbesetzungen ein bisschen verändert. Die Dido und die Libertas fusionierten zu einem Team. So kämpfte jede Mannschaft für den Einzug ins Finale in jeweils drei Qualifikationsspielen.


(Symbolbild)

Die Alemannia konnte alle Spiele gewinnen und stand somit im Finale. Dort traf man auf das Team Dido/Libertas. In einem hart umkämpften Spiel konnte die Alemannia in der Verlängerung, mit dem Golden Goal, den Turniersieg erreichen.

Das „kleine Finale“ konnte die Amicitia gegen den Kyklos gewinnen und endete so auf dem dritten Platz.

An dieser Stelle möchte ich mich bei unserer Aktivitas für die gute Organisation, bei Elan für die Rolle des Unparteiischen und bei allen Sportlern für das mehr oder weniger zahlreiche Erscheinen bedanken.

Alemannia: Ansari, Camillo, Destri, Elan, Falco, Nepax, Scope, Silenos
Dido: Kaloo, Karà, Ora
Libertas: Canto, Skifu
Amicitia: Apolio, Horus
Kyklos: Beltar, Garrkus, Metri, Nereus, Turbo